Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Gemeinsam was ins Rollen bringen!

Gemeinsam das große Ziel „Inklusion“ realisieren

Die von Aktion Mensch geförderte Kampagne verfolgt im Wesentlichen die Ziele der Inklusion und der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Durch eine zielgerichtete Ansprache aller Gesellschaftsbereiche soll eine nachhaltige öffentliche Wahrnehmung und die Öffnung der Gesellschaft erreicht werden: das vielfältige Angebot des Rollstuhlsports wird auf breiter Basis präsentiert, es wird zum Sporttreiben motiviert und die Gesellschaft nachhaltig für Inklusion mit und durch Sport sensibilisiert. Hindernisse und Barrieren sollen nicht nur im Alltag, sondern vor allem in den Köpfen abgebaut werden – denn: durch Inklusion gewinnen alle.

mehr

Ihr virtuelles Zuhause hat die Kampagne  auf www.ins-rollen-bringen.de sowie unter www.facebook.com/insrollenbringen. Hier werden weitere Inhalte und Materialien zur Verfügung stehen.

Bringen Sie noch heute was ins Rollen – denn: durch Inklusion gewinnen alle!


Krankenkassen müssen Mobilitätskurse zahlen!

Krankenkasse muss Mobiltätstrainingskurse bezahlen

Ein Gericht hat nun in einem Urteil bestätigt, dass eine gesetzliche Krankenkasse die Kosten für einen Mobilitätstrainingskurs übernehmen muss. Die Krankenkasse hatte die Übernahme der Kosten für das rollstuhlfahrende Kind und eine Begleitperson zunächst abgelehnt. Die Familie nahm dennoch am Kurs teil und erhielt nun nachträglich Recht. Die Krankenkasse wurde zur Erstattung der ausgelegten Teilnahmekosten verurteilt (Urteil des SG Oldenburg vom 20.08.2014 (S 6 KR 412/12).

Rechtsanwalt Jörg Hackstein von der Kanzlei Hartmann hat die Familie im Prozess vertreten.

Er fasst das Urteil so zusammen: »Das SG Oldenburg hat mit rechtskräftigem Urteil vom 20.08.2014 (S 6 KR 412/12) festgestellt, dass gesetzlich krankenversicherte Rollstuhlfahrer einen Anspruch auf Übernahme der Kosten für einen Rollstuhlmobilitätskurs haben. Zum Hilfsmittelanspruch gehören nämlich nicht nur die Beschaffung des Hilfsmittels Rollstuhl selbst, sondern auch die Ausbildung in den Gebrauch des Hilfsmittels, wie es § 33 Abs. 1 S .4 SGB V bestimmt. Dabei bezieht sich der Anspruch auf Ausbildung im Gebrauch nicht nur auf das Kind, das den Rollstuhl nutzt, sondern auch auf Personen, mit deren Hilfe der Rollstuhlfahrer selbst in die Lage versetzt wird, den Rollstuhl zu nutzen. Folglich sind auch die Kosten für die Teilnahme der Eltern oder eines Elternteils davon umfasst.«


Neues aus der Region

Urlaub vor der Haustür- möglich hier bei uns im Leipziger Neuseenland. Zusehends entwickelt sich das Leipziger Umland, vorallem im Süden um die Leipziger Neuseenlandschaft.

Die Seen laden zum Sport treiben, flanieren, wandern, Bogenschießen, paddeln, handbiken, schlemmern,...ect. ein.

Hier ein Beitrag zu den Entwicklungen hinsichtlich der Barrierefreiheit am Störmtaler See.

Tipp: Der Störmtaler See läßt sich ganz hervoragend mit dem Handbike/ Wheelchair umrunden!


Ein erfolgreiches, glückliches neues Jahr!

Let`s do it...LeiQ 2015!!!
Let`s do it...LeiQ 2015!!!

Im Namen des Vorstandes möchte ich allen unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern und natürlich auch Gästen auf dieser Webseite ein gutes neues Jahr wünschen. Allen voran natürlich beste Gesundheit, viel Kraft und Ideen.

Im Namen des Vorstandes

 

Michaela

 


LeiQ bei Clueso!

Clueso machte im Rahmen seiner "Stadtrandlicher-Tour 2014" am 07.Dezember 2014 Halt in der Leipziger Arena.

Und LeiQ war eingeladen.

Es war ein wunderbarer Abend in der ARENA Leipzig. Ein wirklichtolles Konzert. Mit dabei Waren peggy, Peggy, Silvia, Heiko Dienst und Familie, Noa, Robert, Nancy, unser Grafiker und Gattin und weitere Freunde und Unterstützer des Vereins.

Vor dem Konzert konnten wir uns noch einen Eindruck von der Lokation und dem Treiben im Backstagebereich machen. Sehr spannend.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Zughafen-Team (Management Clueso) für die Einladung zum Konzert.

"Freidrehen" vom aktuellen Clueso-Album "Stadtrandlichter"

und hier noch mehr:-)